Vorgehört/Vorgelesen

Seminar Götz Dipper, Sebastian Schottke, Dr. Paul Modler, NN

Terminbeschreibung: donnerstags 14-tägl.

Zeit: 18-20:30 Uhr

Beginn: 25.10.2018

Ort: ZKM IMA-Kubus, HfG Raum 312

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

Im Zentrum des Seminars stehen Projekte, Kompositionen und Aufführungen aus dem Bereich der auditiven Kunst. Die Gastdozenten Götz Dipper und Sebastian Schottke stellen als Mitarbeiter des ZKM | Institut für Musik und Akustik eine Auswahl an Produktionen vor. Die Stücke werden gemeinsam angehört und analysiert. Das Seminar ist offen für Studierende aller Fachgruppen.

 

VORGELESEN im Wechsel mit VORGEHÖRT lesen wir aktuelle Texte zu klangorientierter Musik. In diesem Semester im Fokus: A. Ross’s „The Rest Is Noise“‚ >>> https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID32160023.html?ProvID=10...

Kolloquium

Kolloquium zu den Seminaren von Dr. Markus Noisternig

Terminbeschreibung: dienstags 14-tägl.

Zeit: 14-18 Uhr

Beginn: 22.10.2018

Ort: Raum 311 und Soundstudios

Scheinerwerb: Kein Scheinerwerb möglich

Insight Sonic: Immersion – Expanded

Seminar Dr. Markus Noisternig

Terminbeschreibung: dienstags 14-tägl.

Zeit: 10-13 Uhr

Beginn: 22.10.2018

Ort: Raum 311 und Soundstudios

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

Neben einer grundlegenden Übersicht über die Psychophysik der akustischen Wahrnehmung wird der Blick auf aktuelle technische Entwicklungen und Forschungen im Bereich Mehrkanalton gerichtet, und es wird untersucht, wie diese Entwicklungen eine kreative Anwendung finden können.
 Die Beiträge bauen auf folgenden Themenschwerpunkten auf: - Psychoakustische Grundlagen räumlicher Wahrnehmung
- Kombination visueller und akustischer Projektions- und Aufnahmeverfahren - Konzepte medialer und musikalischer Komposition zeitlicher Abläufe für räumliche Eigenschaften abstrakter Objekte - Binaural und Kopfübetragunsfunktion Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer*innen bewertbare Seminararbeiten bzw. Seminarvorträge übernehmen.

Klang gestalten: DIY – vom Schaltplan zum Sound - Zeit gestalten: DIY – von der Idee zum Stück

Seminar Dr. Paul Modler

Terminbeschreibung: dienstags 14-tägl.

Zeit: 11-13:30 Uhr

Beginn: 30.10.2018

Ort: Raum 349 und nach Ankündigung

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

Aubauend auf die Arbeiten des letzten Semesters werden analoge Schaltungen zur Klangerzeugung und Klangformung besprochen, gebaut und ausprobiert. Schwerpunkt ist in diesem Semester die Behandlung von Klangoperationen und wie diese in den verschiedenen System zur Anwendung kommen. Digitale und analoge Klangerzeugung, Interaktion, visuelle Analyse und Synthese, generiert und programmiert unter verschiedenen Environments der Medieninformatik. Es werden Objekte und Verfahren in Beispielen besprochen und in Übungen und Projekten klangliche, musikalische und visuelle, szenische Anwendungen entwickelt. Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw Seminarvorträge übernehmen Das Seminar ist offen für Studierende aller Fachgruppen.

Einzelbesprechung

Einzelbesprechung Dr. Markus Noisternig

Terminbeschreibung: mittwochs 14-tägl.

Zeit: 10-13 Uhr

Beginn: 22.10.2018

Ort: Raum 311 und Soundstudios

Scheinerwerb: Kein Scheinerwerb möglich

Projektarbeit

Projekt Dr. Paul Modler

Terminbeschreibung: mittwochs 14-tägl.

Zeit: 14-18 Uhr

Beginn: 30.10.2018

Scheinerwerb: Kein Scheinerwerb möglich

 

Anmeldung unter pmodler@hfg-karlsruhe.de

Insite Sonic: Composing in Digital Time – Composing in Digital Space

Seminar Dr. Markus Noisternig

Terminbeschreibung: montags 14-tägl.

Zeit: 14-17 Uhr

Beginn: 22.10.2018

Ort: Raum 311 und Soundstudios

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

Instrument, Ton, Klang, Geräusch, Themenfelder die in Spannung mit performativer, gesetzter Musik und Klangpraxis stehen. Das Seminar behandelt kompositorische Fragen des Sounds in aktuellen Kontexten. Eine besonderes Augenmerk sind dabei Aufführungspraxen die das Genre des Konzertssals verlassen haben oder nicht im Konzertsaal beheimatet waren: Club Event Underground. Beiträge zu Veranstaltungen und Festivals werden erarbeitet wie Beyond-2018, Klingt-Gut!, inSonic-2018.

 

 

 

Inside Sonic: Raumklang – Klangraum

Seminar Dr. Markus Noisternig

Terminbeschreibung: montags 14-tägl.

Zeit: 10-13 Uhr

Beginn: 22.10.2018

Ort: Raum 311 und Soundstudios

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

- Akustische Projektionstechniken wie Surround, Ambisonics, Wellenfrontsynthese
- Formate für 3D-Aufnahmen und Projektionen für Konzerte, Installationen und Broadcast - Akustische 3D Aufnahmeverfahren - Eigenmic - Multi-Capsule-Microphones

!1 - ichiigai

Seminar Dr. Paul Modler

Terminbeschreibung: dienstags

Zeit: 18-20 Uhr

Beginn: 23.10.2018

Ort: Raum 349

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

Es werden künstlerische und musikalische Konzepte für ein audiovisuelles Label entwickelt. Schwerpunkte sind performance- und konzertorientierte Events. Jammen - Entwickeln - Performen . . . in regelmäßigen Abständen soll gemeinsam eigenes Instrumentarium und Kollaborationskonzepte ausprobiert werden. Zur ersten Session verwendet jeder einen ausgewählten Algorithmus. Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw. Seminarvorträge übernehmen. Das Seminar ist offen für Studierende aller Fachgruppen.

digital – klang gestalten: DiE-CODER und Neuronales Lernen

Seminar Dr. Paul Modler

Terminbeschreibung: dienstags 14-tägl.

Zeit: 14-16:30 Uhr

Beginn: 30.10.2018

Ort: Raum 349 und nach Ankündigung

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

Programmieren und Probieren mit C, Python , Java, SuperCollider, Max/Msp/Jitter. Aufbauend auf der Vermittlung von Grundlagen der Programmierung werden eigene Projekte entwickelt: Live-Coding, Netzwerk-konzerte, physikalische und mathematische Grundlagen für Simulation und Anlyse in verschiedenen Sprachen.

>>> http://winfuture.de/videos/Software/Googles-Tacotron-2-Projekt-Audio-Bei...

>>> https://magenta.tensorflow.org/ https://cycling74.com/

Es werden Semesterthemen gewählt. Digitale und analoge Klangerzeugung, Interaktion, visuelle Analyse und Synthese, generiert und programmiert unter verschiedenen Environments der Medieninformatik. Es werden Objekte und Verfahren in Beispielen besprochen und in Übungen und Projekten klangliche, musikalische und visuelle, szenische Anwendungen entwickelt. Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw Seminarvorträge übernehmen. Das Seminar ist offen für Studierende aller Fachgruppen.

Akustische Kunst – Zum Gehör

Terminbeschreibung: donnerstags

Zeit: 18-21 Uhr

Beginn: 25.10.2018

Kontakt: idroegekamp@hfg-karlsruhe.de, fhalbig@hfg-karlsruhe.de

Ort: Raum 351 Soundstudio

Scheinerwerb: Leistungsschein Medienkunst

 

„Das ist zugleich Titel, Anrede und Widmung.“ - Jean-Luc Nancys Essay bildet die Wurzel und Arbeitsgrundlage für die Analyse einer akustischen Literatur. Was ist der Unterschied zwischen Lauschen und bloßem Hören und wie kann diese Wahrnehmung beschrieben werden? Das Seminar widmet sich dem literarischen Streifzug durch medientheoretische Texte von Schiller über Brecht zu Kittler und diskutiert die Umsetzung ins Akustische. Analyisert wird das Verhältnis von Klang und menschlichem Körper: Rhythmus, Timbre, Klang, Resonanz, Geräusch, Stimme und Instrument.

Das Seminar vereint Theorie und Praxis. Der Analyse ausgewählter Text- und Hörbeispiele folgt die praktische Umsetzung in Hörspiel, Installation und akustischem Craquelé.

Mit Exkursion in ein SWR-Hörspielstudio. Offen für Studierende aller Fachgruppen.