357

 

 

Veranstaltungstyp: Vorlesung

 

Dienstag, 14–16 Uhr
Ort: Raum 311

 

Programmieren und Probieren mit C, Python, Java, SuperCollider, Max/Msp/Jitter
Aufbauend auf der Vermittlung von Grundlagen der Programmierung werden eigene Projekte entwickelt: Live-Coding, Netzwerk-konzerte, physikalische und mathematische Grundlagen für Simulation und Analyse. in verschiedenen Sprachen.

Digitale und analoge Klangerzeugung, Interaktion, visuelle Analyse und Synthese, generiert und programmiert unter verschiedenen Environments der Medieninformatik.
Es werden Objekte und Verfahren in Beispielen besprochen und in Übungen und Projekten klangliche, musikalische und visuelle, szenische Anwendungen entwickelt.

Nach Absprache mit dem Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw Seminarvorträge übernehmen

 

Das Seminar ist offen für fortgeschrittene & motivierte Einsteiger aus allen Fachbereichen!