Insite Sonic: Composing in Digital Time

Noisternig
montags
Zeit: 10:00-18:00 Uhr
Ort: Raum 311, Soundstudios

Instrument, Ton, Klang, Geräusch, Themenfelder die in Spannung mit performativer, gesetzter Musik und Klangpraxis stehen. Das Seminar behandelt kompositorische Fragen des Sounds in aktuellen Kontexten. Eine besonderes Augenmerk sind dabei Aufführungspraxen, die das Genre des Konzertsaals verlassen haben oder dort nie beheimatet waren: Club, Event, Underground.

Beiträge zu Veranstaltungen und Festivals werden erarbeitet wie Beyond-2018, Klingt-Gut!, IRCAM-Forum 2018.

Beginn: 23.04.2018

Insight Sonic: Immersion - Expanded

Noisternig
mittwochs
Zeit: 10:00-17:00 Uhr
Ort: Raum 311, Soundstudios

Neben einer grundlegenden Übersicht über die Psychophysik der akustischen Wahrnehmung wird der Blick auf aktuelle technische Entwicklungen und Forschungen im Bereich Mehrkanalton gerichtet.
Es wird untersucht, wie diese Entwicklungen eine kreative Anwendung finden können.


 

Die Beiträge bauen auf folgenden Themenschwerpunkten auf:
- Psychoakustische Grundlagen räumlicher Wahrnehmung
- Akustische 3D Aufnahmeverfahren
- Akustische Projektionstechniken wie Surround, Ambisonics, Wellenfrontsynthese
- Kombination visueller und akustischer Projektions- und Aufnahmeverfahren
- Konzepte medialer und musikalischer Komposition zeitlicher Abläufe für räumliche Eigenschaften abstrakter Objekte


- Formate für 3D-Aufnahmen und Projektionen für Konzerte, Installationen und Broadcast

Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw. Seminarvorträge übernehmen.

Beginn: 25.04.2018

VORGELESEN - Klang im Wort

Modler

donnerstags 14-tägl.
Zeit: 18:00-20:00 Uhr
Ort: ZKM IMA-Kubus, HfG Raum R311

 

Im Wechsel mit VORGEHÖRT lesen wir aktuelle Texte zu klangorientierter Musik. Nach der Auseinandersetzung mit Musik und Medien dem 2. Band aus Peter Weibels Enzyklopädie der Medien werden wir mit Texten aus Curtis Roads neuestem Buch 'Composing Electronic Music' beginnen.

digital – klang gestalten: DiE-CODER und Neuronales Lernen

Modler
dienstags
Zeit: 14:00-16:00 Uhr
Ort: Raum 311

Programmieren und Probieren mit C, Python, Java, SuperCollider, Max/Msp/Jitter.
Aufbauend auf der Vermittlung von Grundlagen der Programmierung werden eigene Projekte entwickelt: Live-Coding, Netzwerk-Konzerte, physikalische und mathematische Grundlagen für Simulation und Analyse in verschiedenen Programmiersprachen.
Es werden Objekte und Verfahren an Beispielen besprochen und in Übungen und Projekten klangliche/musikalische und visuelle/szenische Anwendungen entwickelt.


Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw. Seminarvorträge übernehmen.
Das Seminar ist offen für alle Fachbereiche.

Beginn: 24.04.2018

VORGEHÖRT

Modler, Dipper, Schottke

donnerstags 14-tägl.
Zeit: 18:00-20:00 Uhr
Ort: ZKM IMA-Kubus, HfG Raum R311

Im Zentrum des Seminars stehen Projekte, Kompositionen und Aufführungen aus dem Bereich der auditiven Kunst.
Die Gastdozenten Götz Dipper und Sebastian Schottke stellen als Mitarbeiter des ZKM | Institut für Musik und Akustik eine Auswahl an Produktionen vor. Die Stücke werden gemeinsam angehört und analysiert.

Das Seminar ist offen für alle Fachbereiche.


Beginn: 03.05.2018

analog – klang gestalten: DIY - vom Schaltplan zum Sound

Modler
donnerstags
Zeit: 11:00-13:30 Uhr
Ort: Raum 311

Aubauend auf die Arbeiten des letzten Semesters werden analoge Schaltungen zur Klangerzeugung und Klangformung besprochen, gebaut und ausprobiert.
Schwerpunkt ist in diesem Semester die Behandlung von Klangoperationen und wie diese in den verschiedenen Systemen zur Anwendung kommen. Digitale und analoge Klangerzeugung, Interaktion, visuelle Analyse und Synthese, generiert und programmiert unter verschiedenen Environments der Medieninformatik. Es werden Objekte und Verfahren in Beispielen besprochen und in Übungen und Projekten klangliche, musikalische und visuelle, szenische Anwendungen entwickelt.

Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw. Seminarvorträge übernehmen.
Das Seminar ist offen für alle Fachbereiche.

Beginn: 26.04.2018

Akustische Kunst – Walter Benjamins Experimente im Radio

Drögekamp, Halbig
donnerstags 14-tägl.
Zeit: 18:30-21:30 Uhr
Ort: Raum 351

Wie soll das Radio der Zukunft aussehen? Ein akustisches Krakelee! Walter Benjamin, Schriftsteller und Philosoph zwischen Frankfurter Schule, marxistischer Kulturtheorie und jüdischer Mystik sah einen wichtigen Auftrag des Rundfunks darin, die „Konsumentenmentalität“ des Hörers zu verändern. Ausgehend von seinen theoretischen Texten, u.a. dem „Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“ widmet sich das Seminar seinen umfangreichen Rundfunkarbeiten. Besonderer Augenmerk gilt den Drei Hörmodellen: „Wie nehme ich meinen Chef?“, „Lichtenberg. Ein Querschnitt“, „Radau um Kasperl“ und ihrer multiperspektivischen Umsetzung in Form einer Raum-Klang-Installation.
Benjamin hat mit den Möglichkeiten des Rundfunks literarische Experimente durchgeführt, deren erklärtes Ziel die »Umgestaltung des Stoffes« ist.
Einblick und Ausblick zu den Rundfunkarbeiten Benjamins mit Analyse und praktischer Umsetzung im Team mit klarer künstlerischer Zielsetzung.

Offen für Interessierte und Neueinsteiger aus allen Fachbereichen.


Kontakt: idroegekamp@hfg-karlsruhe.de, fhalbig@hfg-karlsruhe.de

Beginn: 26.04.2018

!1 - ichiigai

Modler
Terminbeschreibung: dienstags
Zeit: 18:00-20:00 Uhr
Ort: Raum 349

Es werden künstlerische und musikalische Konzepte für ein audiovisuelles Label entwickelt.
Schwerpunkte sind performance- und konzertorientierte Events. Jammen - Entwickeln - Performen . . . in regelmäßigen Abständen soll gemeinsam eigenes Instrumentarium und Kollaborationskonzepte ausprobiert werden.
Zur ersten Session verwendet jeder einen ausgewählten Algorithmus.

Nach Absprache mit den Dozenten können Teilnehmer bewertbare Seminararbeiten bzw. Seminarvorträge übernehmen.

Das Seminar ist offen für alle Fachbereiche!!

Beginn: 24.04.2018

Sprechstunde zu Projektarbeit bei Paul Modler

Di 12:00-14:00 und 16:00-18:00 und Do 14:00-17:00

 

Anmeldung unter: pmodler@hfg-karlsruhe.de

Sprechstunde bei Paul Modler

Einzelsprechstunde

donnerstags

Zeit: 09:00-11:00 Uhr

 

Kontakt: pmodler@hfg-karlsruhe.de